ESSEN IM RESTAURANT

Restaurant

WIE VERHALTE ICH MICH IM RESTAURANT, AUF DIVERSEN FESTIVITÄTEN ODER

URLAUB? WIR WOLLEN SIE HIER MIT EIN PAAR BEGLEITENDEN TIPPS UNTERSTÜTZEN:

 

– Fettarme Garmethoden sind Dünsten, Dämpfen, Schmoren oder auch Grillen.

Vermeiden Sie gebratene oder frittierte Kost. Der Fettanteil ist in letzteren extrem

hoch, auch im irrtümlich oft bestellten „gebackenen Gemüse“ ist der Anteil an Fett

nicht zu unterschätzen.

 

– Ein besonderes Augenmerk auf Suppen und Saucen: Crème Suppen enthalten

meist Crème fraiche oder Schlagobers, empfehlenswerter ist eine Gemüsesuppe

oder ein klarer Boullion.

 

– Salat in den verschiedensten Variationen, ist eine immer beliebtere Alternative zu

anderen Speisen. Nehmen Sie sich hier die Italiener zum Vorbild und mischen

Sie sich ihr Dressing selber. Vorgefertigtes Dressing enthält sehr viel Öl und

Mayonnaise, darum fragen Sie nach Essig und Öl.

 

– Ein ausgesuchtes Glas Wein hebt die Qualität eines jeden Restaurantbesuches.

Vergessen Sie jedoch nicht, Wein aber auch alternativ gewählte frisch gepresste

Fruchtsäfte beinhalten Zucker und haben damit einen Kohlenhydratanteil der zur

Hier empfiehlt sich besonders trockener Weisswein oder Prosecco.

Wichtig ist, nehmen Sie zwischen durch immer wieder einen Schluck von ihrem

Mineralwasser um die Wasserbilanz auszugleichen. (Das selbe gilt auch bei

Kaffee!)

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Spass an Ihrer auswärtigen Mischkostmahlzeit!

Im Anhang noch eine Liste empfehlenswerter, bzw. zu meidender inländischer und

ausländischer Köstlichkeiten, die Ihnen die Wahl erleichtern soll.

 

ÖSTERREICH

Unsere heimische Kost ist sehr vielfältig und gut. Das wichtigste Kriterium ist die

Zubereitung, denn durch Einsparung von Öl, fettem Fleisch, Schinken und Speck

sind einige Speisen optimale Mischkostmahlzeiten.

 

EMPFEHLENSWERT

Vorspeise:

– Suppen verschiedener Art (Karfiol-, Tomaten-, Gries-, Nudel-, Lauch-

Bohnen-, Kürbis-, Kartoffelsuppe, sowie Altwiener Suppentopf)

– Diverse Salate

– Tomaten- oder Gurkenkaltschale

 

Hauptspeise:

– Linsen mit Serviettenknödeln

– Krautfleckerl (Zubereitung!)

– Schwammerlsauce mit Knödel (Zubereitung!)

– Spargelgerichte (Zubereitung!)

– Gegrillte Steinpilze

– Zanderfilet auf Blattspinat

– Putennaturschnitzel

– Putenbrustfilet oder Putenspiesse mit Gemüse (Achtung bei Reis als

Beilage: Eiweissgehalt wird insgesamt zu hoch!)

– Schweinsmedaillons vom Grill

– Mageres Geselchtes mit Sauerkraut

– Szegediner Gulasch

– Rehrücken mit Rotkraut, Serviettenknödel und Preiselbeeren

– Erdäpfelgulasch (Zubereitung!)

– Gefüllte Paprika mit Tomatensauce

– Tiroler Spinatspatzen

– Tafelspitz mit Semmelkren

– Reh-, Wild- oder Fischragout

 

Nachspeise:

– Fruchtsalat

– Topfencreme

– Marillen- oder Zwetschkenknödel, jedoch ohne Butterbrösel

– Bratapfel

– Germknödel (ohne Butter)

– Biskuitroulade

 

VERMEIDEN SOLLTEN SIE

Hauptspeise:

– Omelette jeder Art

– Geröstete Knödel mit Ei

– Kasnockn oder Eiernockerln

– Schinkenfleckerl (jedoch abhängig von Zubereitung!)

– Speck-, Grammelknödel

– Berner Würstchen

– Debreziner, Bratwurst, Käsekrainer oder Leberkäse

– Blunzngröstl

– Gebackene Innereien

– Backhendl

– Gänse- oder Entenbraten

– Schnitzel, Cordon Bleu

– Schweinsbraten, Kümmelbraten, Stelze

– Schweinsgulasch

– Bratkartoffel, Pommes frites, Kartoffelkroketten, Kartoffelpuffer,

Kartoffelgratins oder Rösti

– Bauernschmaus

 

Nachspeise:

– Kaiserschmarrn

– Palatschinken

– Alle Arten von Cremetorte

– Sachertorte

– Mohr im Hemd

– Eis

 

ITALIEN

Das reichhaltige Angebot italienischer Kost ist nicht nur schmackhaft, sondern auch

für Ihre Mischkostmahlzeit besonders geeignet.

 

EMPFEHLENSWERT

Vorspeise:

– Minestrone

– Tomaten mit Mozarella und Basilikum

– Diverse Salate

 

Hauptspeise:

– Alle Arten von Pasta mit Gemüse oder Tomatensauce

– Gnocchi mit Gemüsesauce

– Gemüsegerichte (Zubereitung erfragen!)

– Gegrillter Fisch

– Osso buco

– Pollo al Marengo

– Pizza: Bitten Sie um mehr Gemüse und weniger Käse

 

Nachspeise:

– Macedonia (italienischer Fruchtsalat)

– Fruchtsorbets

 

VERMEIDEN SOLLTEN SIE

 

Vorspeise:

– Antipasti misti

– Frittura mista

– Vitello tonnato

– Zuppa pavese

– Salami

 

Hauptspeise:

– Pasta mit fetten Rahmsaucen (Carbonara oder alla Panna)

– Gnocchi mit Rahm- oder Käsesaucen

– Pizza mit Speck, Rohschinken oder viel Käse

– Frittierte Polenta

– Lasagne

– Risotti, oft mit sehr viel Butter

 

Nachspeise:

– Tiramisu

– Profiterole

– Panna cotta

– Kastanienreis mit Schlagobers

– Zuppa inglese

– Crème caramel

– Gorgonzola (Dolce latte)

– Cassata

 

GRIECHENLAND

Das griechische Essen ist problematischer, da die Griechen mit sehr viel Ölivenöl

kochen, das an sich sehr gesund ist, aber leider gleichzeitig sehr kalorienreich. Es

finden sich auch hier einige fettarme Köstlichkeiten.

 

EMPFEHLENSWERT

 

Vorspeise:

– Fischsuppe

– Kakavia (Suppe mit Fisch und Gemüse)

– Domatosoupa (Tomatensuppe)

– Bohnensuppe

– Salat (Melanzani-, Tarama- oder Bauernsalat)

– Tsatsiki (nur wenn es mit Jogurt zubereitet wird)

 

Hauptspeise:

– Gefüllte Tomaten, Melanzani, Paprika oder Zucchini

– Keftedes (Faschierte Bällchen) mit Gemüse und Reis

– Gegrillter Fleischspiess

– Souvlaki vom Kalb oder Huhn

– Gegrillter Fisch

– Logos Stifatho (Kaninchenragout)

 

VERMEIDEN SOLLTEN SIE

Vorspeise:

– Gefüllte Weinblätter

 

Hauptspeise:

– Melanzaniauflauf

– Gebratenes oder gebackenes Gemüse

– Blätterteiggerichte

– Bourek

– Mousaka

– Souvlaki von Schwein sowie Lamm

– Lammkotelett

 

Nachspeise:

– Baklava

– Rizogal (Milchreis)

 

JAPANISCHE ODER CHINESISCHE KOST

Die asiatische Kost nimmt einen immer größeren Stellenwert in unserer Esskultur

ein. Sie ist aufgrund ihrer schonenden und zum Teil fettarmen Zubereitung gut in

eine gesunde Mischkostmahlzeit zu integrieren.

Die chinesische Kost ist mit ihrer fettarmen Wokkultur besonders zu empfehlen, die

Zubereitung sollte man jedoch immer erfragen.

 

EMPFEHLENSWERT

Vorspeise:

– Wan-Tan Suppe

– Buddhistische Fastenspeise

– Tofugerichte

– Chop Suey

– Misosuppe

 

Hauptspeise:

– Gedämpfter Fisch mit Gemüse

– Gebratenes Gemüse mit Hühnerfleisch oder Rindfleisch

(Zubereitung!)

– Scharf Saures Huhn

– Sushi

– Maki

– Sashimi

– Weizennudeln mit Gemüse und Tofu

– Teppanyaki

 

Nachspeise:

– Lychee Kompott

 

VERMEIDEN SOLLTEN SIE

Vorspeise:

– Hummer Chips

– Frühlingsrollen

– Krabbentoast

 

Hauptspeise:

– Gebratene Nudeln

– Gebratener Reis

– Gebackene Garnelen

– Pekingente

– Knusprige Ente

– Alle Speisen mit süss-saurer Sauce (Ente, Schweinefleisch oder

Fisch)

– Gebackene Hühnerflügel

 

Nachspeise:

– Gebackene Mandeln oder Früchte

– Datteln

– Mandelcreme